So finden Sie den richtigen Bauträger

Wer sich den Traum von einem Neubau erfüllen möchte, dem stellt sich eine entscheidende Frage: Möchte ich mein Eigenheim individuell planen und selbst von einem Bauunternehmen erstellen lassen oder ein fertiges Haus kaufen? Beides bringt Vor- und Nachteile mit sich. Doch wer sich zum Kauf entscheidet, sollte auf eine Sache besonders achten: den richtigen Bauträger zu finden. Aber was macht dieser eigentlich? Welche Aufgaben und Pflichten hat er? Und wie findet man den passenden Bauträger?

Bei einem Bauträger handelt es sich per Definition in der Regel um eine Person beziehungsweise ein Unternehmen, das mit eigenen Mitteln und auf eigene Verantwortung Wohnimmobilien baut und diese dann zum Kauf anbietet. Der Käufer hat hierbei unter anderem den Vorteil, dass er sowohl das Grundstück als auch das Haus vom selben Anbieter erwirbt und sich dementsprechend nicht mit zig verschiedenen Ansprechpartnern auseinandersetzen muss. Zudem sind diese Immobilien häufig bereits bezugsfertig, was dem Käufer viel Zeit ersparen kann. Allerdings gibt es auch einen entscheidenden Nachteil, denn in den meisten Fällen kann der Käufer weder bei der Planung noch bei der Gestaltung des Hauses mitreden.

Wie arbeitet ein Bauträger?

Ein Neubau, der richtige Bauträger wurde schon gefunden

Ein Bauträger nutzt eigene finanzielle Mittel, um damit auf eigene Verantwortung ein Grundstück zu kaufen und darauf eine Wohnimmobilie zu errichten. Meist handelt es sich dabei um Reihen- beziehungsweise Mehrfamilienhäuser. Es gibt jedoch auch Unternehmen, die sich auf Eigentumswohnungen oder auf komplette Einfamilienhaus-Siedlungen spezialisiert haben. In der Regel beginnen die Arbeiten erst dann, wenn mindestens zwei Drittel der geplanten Objekte verkauft sind. Dementsprechend wird der Kaufvertrag (auch Bauträgervertrag genannt) also vor der eigentlichen Fertigstellung der Wohnimmobilie abgeschlossen.

Der Käufer profitiert dabei meist von einer Festpreisgarantie und muss sich weder um die Beschaffung der benötigten Baumaterialien noch um die Beauftragung der verschiedenen Baufirmen kümmern. Dafür ist der Handlungs- und Gestaltungsspielraum jedoch meist stark eingeschränkt. Spezielle Wünsche sind nur selten zu realisieren – und wenn, dann muss der Käufer mit zum Teil deutlich höheren Kosten rechnen. Zudem ist der Käufer an den festen Bau- und Zeitplan des Bauträgers gebunden, was einen vorzeitigen Einzug in das neue Domizil nahezu unmöglich macht.

Wie finde ich den passenden Bauträger?

Bevor man sich für einen Bauträger entscheidet und einen Kaufvertrag unterschreibt, sollte man die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. Dabei spielen gleich mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Zum einen empfiehlt es sich, den Vertrag genau zu begutachten und gegebenenfalls von einem unabhängigen Experten überprüfen zu lassen. Zudem ist es ratsam, eine sogenannte Fertigstellungsversicherung abzuschließen, um sich vor unvorhersehbaren Problemen, Verzögerungen oder einer Insolvenz des Bauträgers abzusichern. Zum anderen sollte das Unternehmen Referenzen vorweisen können. So kann sich der Käufer nicht nur ein Bild von der bisherigen Arbeit machen, sondern auch frühere Käufer kontaktieren, um auf diesem Wege herauszufinden, ob es in der Vergangenheit bereits zu Problemen beim Bau der Wohnimmobilien gekommen ist.

Darüber hinaus sollte der Käufer in jedem Fall die Bonität des Bauträgers prüfen, um das Risiko eines Zahlungsausfalles und einer damit verbundenen Insolvenz samt Baustopp zu minimieren. Hier empfiehlt sich die sogenannte Unternehmensauskunft der Schufa, die mittlerweile auch ganz einfach online beantragt werden kann. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann von dem Anbieter zudem eine baubegleitende Qualitätssicherung verlangen. Diese wird in der Regel von der DEKRA oder dem zuständigen TÜV durchgeführt und soll verhindern, dass eventuelle Baumängel unentdeckt bleiben. Hierdurch können für den Käufer zwar weitere Kosten entstehen, dafür ist dieser jedoch auch vor potenziellen Komplikationen geschützt.

Bildnachweis: Stonel / Shutterstock.com

Scroll to Top