Kaufnebenkostenrechner: So errechnen Sie den Betrag

Mit dem Kaufnebenkostenrechner k├Ânnen Sie einen wichtigen Wert ermitteln, den Sie f├╝r die Planung des Immobilienkaufs ben├Âtigen: Die Kaufnebenkosten k├Ânnen je nach Region und nach individuell vereinbarten Maklerkosten bis zu 15 Prozent des Kaufpreises f├╝r die Immobilie ausmachen. Die meisten Kreditinstitute machen es f├╝r eine Immobilienfinanzierung zur Bedingung, dass Sie zumindest die Kaufnebenkosten selbst tragen k├Ânnen, daher sollten Sie sie fr├╝hzeitig errechnen.

Zwei Personen, die sich ├╝ber den Kaufnebenkostenrechner unterhalten

So nutzen Sie den Kaufnebenkostenrechner

Den Kaufnebenkostenrechner f├╝llen Sie mit wenigen Angaben aus:

  • Geben Sie den Kaufpreis f├╝r die Immobilien, an der Sie Interesse haben, ohne Abz├╝ge in den Rechner ein. Ihr Eigenkapital spielt f├╝r diese Berechnung keine Rolle.
  • Tragen Sie den Ort der Immobilie ein. Diese Angabe ist wichtig, da sich die Grunderwerbsteuer von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Der Rechner w├Ąhlt den passenden prozentualen Betrag vom Gesamtpreis f├╝r die Immobilie aus ÔÇô er kann zwischen 3,5 und 6,5 Prozent liegen.
  • Weiterhin werden die Grundbuch- und Notarkosten errechnet, die zwischen 1,5 und 2 Prozent der gesamten Kaufsumme ausmachen.
  • Haben Sie mit dem Makler bereits einen festen Betrag oder eine Obergrenze vereinbart, geben Sie die genaue Summe in den Kaufnebenkostenrechner ein. Falls nicht, arbeitet der Rechner mit einer f├╝r die Region durchschnittlichen Summe.

Ermitteln Sie jetzt die Kaufnebenkosten mit unserem kostenlosen und unverbindlichen Online-Rechner:

Baufinanzierung gesucht?

Jetzt pers├Ânliches Angebot einholen!
ÔÇô Kostenlos und unverbindlich ÔÇô

Fazit: Der Kaufnebenkostenrechner bietet Hilfe bei der Preiskalkulation

Wenn Sie einen Immobilienkauf planen, sollten Sie grunds├Ątzlich bedenken, dass der Kaufpreis nicht die ganze Summe ist, die Sie aufbringen m├╝ssen. Es ist wichtig, dass Sie Geld f├╝r Reparaturen oder Sanierungen zur├╝ckbehalten oder f├╝r die Instandhaltungsr├╝cklage, wenn Sie eine Eigentumswohnung kaufen. Vor allem aber machen die Kaufnebenkosten einen Betrag aus, der gr├Â├čer ist, als unerfahrene Kaufinteressenten zun├Ąchst annehmen: Bei einem Kaufpreis von beispielsweise 400.000 Euro kann er je nach Bundesland und Maklergeb├╝hr bei bis zu 60.000 Euro liegen. Daher ist es wichtig, dass Sie mit dem Kaufnebenkostenrechner fr├╝hzeitig herausfinden, wie viel Geld Sie hier einplanen m├╝ssen. Nur so k├Ânnen Sie f├╝r den eigentlichen Immobilienkauf eine Summe veranschlagen, die Sie in angemessener Zeit abbezahlen k├Ânnen. Ihr Immobiliendarlehen k├Ânnen Sie ├╝brigens ganz bequem in allen Einzelheiten mit unserem Finanzierungsrechner durchkalkulieren ÔÇô inklusive detailliertem Tilgungsplan.

Scroll to Top