Tipps für Immobilienmakler

Immobilienmakler sind Verkäufer und Berater gleichermaßen. Sie behalten nicht nur die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt im Auge, sondern beraten ihre Kunden auch in gesetzlichen Fragen. Sie erklären, worauf man bei dem Verkauf einer vermieteten Wohnung achten muss und was es mit der Grundsteuer auf sich hat.

Der Makler übernimmt einen Großteil der anfallenden Aufgaben für seine Kunden: Er kümmert sich beispielsweise um die Ermittlung eines realistischen Verkaufspreises der Immobilie, die Erstellung eines aussagekräftigen und ansprechenden Exposés, eine effiziente Vermarktungsstrategie, die Terminplanung und Durchführung von Besichtigungen, die Abwicklung fairer Vertragsverhandlungen, das Verfassen des finalen Kaufvertrags und schließlich die reibungslose Übergabe des Objektes. Immobilienmakler müssen ihre Kundschaft genau kennen, mit verschiedenen Distributionswegen arbeiten und Verkäufe schnell und unkompliziert abwickeln. Ihre Aufgabe ist es, für jedes Objekt die passende Zielgruppe zu finden. Dabei kommt es nicht nur auf die Größe und die Ausstattung an, sondern auch auf die richtige Lage und natürlich das Budget.

Zahlen, Fakten, Einblicke: In unserem Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte über den vielfältigen Arbeitsalltag eines Immobilienmaklers.

Ein Immobilienmakler vor einem Haus

1 2 3 4 5
Scroll to Top